Wir nehmen Abschied

Wir haben unser Projekt Bundeswehr-Monitoring eingestellt und werden daher vorerst keine weiteren Mitteilungen erstellen und versenden. Der Träger, die Arbeitsstelle Frieden und Abrüstung e.V., löst sich zum 31. Januar 2015 auf. Die Zukunft des Bundeswehr-Monitorings ist gegenwärtig noch offen. Eine Fortsetzung des Projekts in dieser oder einer anderen Form ist nicht ausgeschlossen.

Danke

Die Redaktion, 12. Dezember 2014

Ausgewählte Meldungen

10.12.2014

Neue Regeln für die Bundes­wehr an Sachsen-Anhalts Schulen

An Sachsen-Anhalts Schulen gelten neue Grund­sätze für den Umgang mit Jugend­offizieren und anderen Vertretern der Bundes­wehr, teilt das Kultus­ministerium des Landes am 8. Dezember 2014 mit. Eine im Schulverwaltungsblatt ver­öffent­lichte "Hand­reichung" lege dazu "jetzt" fest: "Wenn Bundes­wehr­vertreter in der Schule ihre Positionen zur Friedens- und Sicherheits­politik darstellen, dann muss gleich­berechtigt auch die Friedens­bewegung zu Wort kommen – und umgekehrt." [mehr...]

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  Jugend­offiziere, Kriegs­dienst­verweigerung, Lobbyismus, Parteien, Protest, Rekrutierung, Schule, Werbung, zivil-militä­risch, Zivil­personen

11.07.2014

Staatswohl verhindert Angaben über Landminen der Bundes­wehr

Laut einer am 10. Juli 2014 ver­öffent­lichten Antwort der Bundes­regierung hat die Bundes­wehr ihre Einsatz­bestände an Antipersonenminen zerstört und die bis Ende des Jahres 2010 erheblich reduzierte Anzahl an Antifahrzeugminen ent­sprechend den völkerrechtlichen Ver­pflichtungen umgerüstet. Diese würden "deutlich über den bestehenden An­forderungen im Rahmen des VN-Waffenübereinkommens (...) sämtlich detektierbar und mit variablen Wirkzeit­begrenzungen von drei Stunden bis maximal 40 Tagen aus­gestattet" sein. [mehr...]

Kategorie:  Rüstung
Stichwörter:  BMVg, Bundestag, Recht, Rüstungs­projekte, UN

21.01.2014

Als Sternsinger verkleidete Kinder segnen Panzer­brigade

Fünf "kleine Sternsinger" einer katholischen Kirchen­gemeinde haben deutschesheer.de zufolge Soldaten der Panzer­grenadier­brigade 41 "Vorpommern" am Standort Torgelow Anfang Januar 2014 gesegnet. Die Kinder seien in Begleitung eines katholischen Militärpfarrers und seines Pfarrhelfers durch den Brigadekommandeur und zahl­reichen Soldaten im Stabs­gebäude herzlich empfangen worden. Für die Kinder stelle "der mittler­weile traditionelle Besuch bei der Bundes­wehr jedes Mal einen Höhepunkt dar."

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  Tradition, Werbung, zivil-militä­risch

13.08.2013

Explosion einer Übungs­hand­granate verletzt Kind schwer

Ein zwölf­jähriges Kind ist während eines Zelt­lagers der Militär­seelsorge auf einem Standort­übungs­platz bei der Explosion einer Übungs­hand­granate schwer verletzt worden. Laut dem Bericht auf tz-online vom 13. August 2013 hat das Kind beim Spielen die Reste einer Übungs­hand­granate entdeckt und aufgehoben. Der scharfe Zünder sei dann explodiert und führte zu Verbrennungen zweiten Grades. [mehr...]

Kategorie:  Innenansichten
Stichwörter:  Aus­bildung, Verletzte, Vorkommnis, zivil-militä­risch, Zivil­personen

09.08.2013

Mindestens 169 Verurteilungen wegen sexualisierter Gewalt­taten

210 Straf­verfahren wegen Straf­taten gegen die sexuelle Selbst­bestimmung sind nach Kenntnis des Ver­teidigungs­ministeriums zwischen 2006 und 2012 gegen Soldatinnen bzw. Soldaten der Bundes­wehr abgeschlossen worden. Dabei sei es zu 169 Verurteilungen und zu 28 Frei­sprüchen gekommen. Verfahrens­einstellungen habe es in 13 Fällen gegeben. [mehr...]

Kategorie:  Innenansichten
Stichwörter:  BMVg, Bundestag, Straftat, Übergriff, Verletzte, Vorkommnis, Zahlen
Intranet Server