Neue Dokumente

Auswahl aktueller Meldungen

19.11.2014

Eröffnung des hauptstädtischen Rekrutierungsbüros gestört

Ein "Rekrutierungsbüro nach amerikanischem Vorbild" habe die Verteidigungsministerin "im Herzen Berlins" eröffnet, berichtet heute.de am 19. November 2014. Demonstranten hätten die Eröffnung des "Bundes­wehr-Showrooms" durch laut­starke Rufe "Kein Werben fürs Sterben" gestört. Berichtet wird auch, dass die Ministerin von "extra herbeigefahrenen Schüle­rinnen einer Berliner Schul­klasse" umgeben gewesen sei. [mehr...]

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  BMVg, Protest, Rekrutierung, Werbung, zivil-militä­risch, Zivil­personen

14.11.2014

Militä­rische Ausbildungshilfen für Diktaturen gehen weiter

Bei den Beratungen zum Verteidigungs­etat 2015 ist Neues Deutsch­land vom 14. November 2014 zufolge ein Antrag gescheitert, die Aus­bildung ausländischer Soldaten durch die Bundes­wehr in Deutsch­land einzuschränken. Ein Haushälter der Links­fraktion habe seinen Antrag damit begründet, dass 320 der insgesamt 774 der 2013 aus­gebildeten ausländischen Militärs "aus Staaten gekommen (seien), die laut allgemeingültigem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Innen­ministeriums als bedenklich eingestuft werden." [mehr...]

Kategorie:  Auftrag und Struktur
Stichwörter:  Aus­bildung, BMVg, Bundestag, Haushalt

12.11.2014

Bundes­wehr will 3-D-Weltkarten für 475 Millionen Euro kaufen

Laut tages­schau.de vom 11. November 2014 soll die Bundes­wehr für 475 Millionen Euro Daten kaufen, die das gemeinsam vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und Airbus Defence and Space ent­wickelte Satellitensystem "TanDEM-x" seit 2009 erhebt. Das System, bezahlt vom Steuer­zahler, liefere "ein hochpräzises 3-D-Modell der Erde, mit genauesten topographischen Angaben zu den Höhen von Bergen und der Tiefe von Tälern". [mehr...]

Kategorie:  Rüstung
Stichwörter:  Auslands­einsatz, BMVg, Bundestag, Lobbyismus, Rüstungs­projekte

06.11.2014

Letzte Lieferung von Bundes­wehr-Kriegs­gerät in den Nordirak

Die Trans­porte von Waffen, Munition, Fahr­zeugen und Ausrüstungsgegenständen für die kurdische Regionalregierung sind abgeschlossen, teilt das Einsatz­führungs­kommando der Bundes­wehr am 6. November 2014 mit. Der letzte Transport habe knapp 4.000 Sturm­gewehre G36, drei geschützte Fahrzeuge und einen Tank­last­wagen umfasst. Seit dem 5. September seien insgesamt rund 1.365 Tonnen Militärgüter nach Erbil zur Übergabe an die kurdischen Peschmerga geflogen worden. [mehr...]

Kategorie:  Einsätze Ausland
Stichwörter:  Aus­bildung, Auslands­einsatz, Rüstungs­projekte, Schusswaffe, Zahlen

29.10.2014

Bundeswehrlärm und -dreck verletzt und tötet Meeresbewohner

Die Bundes­regierung antwortet am 20. Oktober 2014 auf eine Kleine Anfrage zur Belastung der Ökosysteme in Nord- und Ostsee durch die Bundes­wehr, besonders bezogen auf Belastungen, die Meeresbewohner schädigen. Die Fragen beschäftigen sich u.a. mit Sprengungen, Schieß­übungen, mit Schallemissionen und der Verschmutzung der Gewässer durch Havarien mit Austritt von Öl und anderen schädlichen Flüssigkeiten. [mehr...]

Kategorie:  Auftrag und Struktur
Stichwörter:  Aus­bildung, Umwelt, Zahlen
Intranet Server