Übersicht aller Meldungen

30.07.2014

Aber Kriegs­schiffe dürfen Kinder besichtigen

Der Marine­stütz­punkt Wilhelmshaven bietet bis Ende August jeden Mittwoch für drei Stunden "Tage der offenen Tür" an, teilt das Presse- und Informations­zentrum der deutschen See­streit­kräfte am 24. Juli 2014 mit. Besuchern würde "ein abwechslungs­reiches Programm geboten, um die Marine hautnah erleben zu können." Aller­dings dürften Kinder unter 12 Jahren aus versicherungstechnischen Gründen nicht an der Hafenrundfahrt teil­nehmen. [mehr...]

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  Werbung, Zivil­personen

30.07.2014

Bundes­wehr mit Einzel­personal bei Nato-Manöver in der Ukraine

Das Ver­teidigungs­ministerium prüft "eine Teilnahme mit Einzel­personal in den Übungsstäben" an dem von der Nato in der Westukraine geplantem Manöver "Rapid Trident", berichtet das Neue Deutsch­land am 30. Juli 2014. Die Übung, an der rund 1.300 Soldaten aus 16 Nationen im September teil­nehmen sollen, gehöre ursprünglich zu einem seit 2003 durch­geführten Programm, um "die Interoperabilität der ukrainischen Streit­kräfte vor dem Hinter­grund von deren Einbindung in inter­nationale Missionen" zu verbessern. [mehr...]

Kategorie:  Einsätze Ausland
Stichwörter:  Aus­bildung, Auslands­einsatz, BMVg, Nato

28.07.2014

Kasernen­namen: Bundes­wehr in Rückzugsgefechte verstrickt

Die Bundes­regierung beantwortet am 17. Juli 2014 eine Kleine Anfrage zu Kasernen­benennungen nach Namens­gebern aus dem Ersten Weltkrieg. Die betreffenden Kasernen­namen werden durch einen Aufruf "100 Jahre Erster Weltkrieg - Schluss mit Militarismus in der Traditions­pflege der Bundes­wehr!" teils namhafter Wissen­schaftler_innen zur Diskussion gestellt. [mehr...]

Kategorie:  Innenansichten
Stichwörter:  BMVg, Bundestag, Tradition

05.05.2014 / Update: 28.07.2014

Über 200 Millionen Euro für die zivile Bewachung von Kasernen

Nach Angaben der Bundes­regierung vom 25. April 2014 hat das Ver­teidigungs­ministerium im Jahr 2013 rund 220 Millionen Euro an Unter­nehmen der Sicherheitswirtschaft für die Über­wachung ihrer Liegen­schaften gezahlt. Diese würden 289 militä­rische Liegen­schaften allein und weitere 68 Liegen­schaften gemeinsam mit Wachkräften der Bundes­wehr absichern. Der am 5. Mai ver­öffent­lichten Regierungs­antwort zufolge hat es im Zeitraum von 2003 bis 2010 keine Einbrüche in Liegen­schaften der Bundes­wehr in Ver­bindung mit Diebstahl von Munition, Waffen, Granaten oder Spreng­stoffen gegeben. [mehr...]

Kategorie:  Innenansichten
Stichwörter:  BMVg, Bundestag, Haushalt, Schusswaffe, Straftat, Vorkommnis, Zahlen, zivil-militä­risch

28.07.2014

Kriegs­verbrecher wird als Namens­geber für Kaserne abgesetzt

Wie aus der Antwort vom 17. Juli 2014 auf eine Kleine Anfrage im Bundestag hervor­geht, soll die Hans-Graf-von-Sponeck-Kaserne in Germersheim in Südpfalz-Kaserne umbenannt werden. Dies sei das "Ergebnis der Meinungsbildung innerhalb der Liegen­schaft", das dem Kommando Luftwaffe auf dem Dienstweg zugeleitet werde. [mehr...]

Kategorie:  Innenansichten
Stichwörter:  BMVg, Bundestag, Tradition

25.07.2014

Camp und Protest gegen Bundes­wehr

Das Portal az-online.de berichtet am 25. Juli 2014 über ein Camp, das "um den 23. August herum" in Brunkau statt­finden und "eine Übung der Bundes­wehr auf dem GÜZ (Gefechts­übungs­zentrum - Red.) stören" solle.

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  Protest, Zivil­personen

25.07.2014

Einsatz, Ver­wundung und hand­werkliche Berufe

Ohne Datumsnennung berichtet das Bundes­wehr-Portal kommando.streitkaeftebasis.de über ein Gelöbnis am Brunnenplatz in Gerolstein, das laut eifelzeitung.de vom 28. Mai 2014 offenbar am 5. Juni 2014 stattfand. Dem Eigen­bericht der Bundes­wehr zufolgte gelobten dabei "70 Rekruten der Führungsunterstützungsbataillone 281 und 292" öffentlich, wobei "zahl­reiche Bürger" anwesend gewesen seien. [mehr...]

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  Berufs-/Zeit­soldaten, Tradition, Zeremoniell, Zivil­personen

24.07.2014

Rekrutierungstruck der Bundes­wehr besetzt

In Regensburg hat laut mittel­bayerische.de vom 23. Juli 2013 eine Handvoll Demonstranten "einen Werbetruck der Bundes­wehr geentert". Sie seien den mehrmaligen Aufforderungen der Soldaten nicht nach­gekommen, den auf dem zentralen Platz in der Altstadt aufgestellten Truck zu verlassen. "Schließ­lich wurden sie überwältigt und von der Polizei, die kurze Zeit nach dem Vorfall vor Ort war, in Gewahrsam genommen."

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  Protest, Rekrutierung, Werbung, zivil-militä­risch, Zivil­personen

30.06.2014 / Update: 22.07.2014

Bundes­rechnungs­hof kritisiert ministerielle G36-Probleme

Der Bundes­rechnungs­hof hat laut der Süd­deutschen Zeitung vom 27. Juni 2014 "das Ver­teidigungs­ministerium in ungewöhnlich scharfer Form für seinen Umgang mit Problemen beim Gewehr G36" kritisiert und auch "erhebliche Zweifel an der Tauglich­keit" des Standard­gewehrs der Bundes­wehr geäußert. In einem vertraulich eingestuften Bericht habe der Rechnungs­hof das Ministerium gerügt, berichtete Probleme um mangelnde Treff­sicherheit "bis heute weder folgerichtig aufgearbeitet noch zweifels­frei aufgeklärt" zu haben. [mehr...]

Kategorie:  Rüstung
Stichwörter:  BMVg, Bundestag, Haushalt, Rüstungs­projekte, Schusswaffe, Spezial­kräfte, Zahlen

22.07.2014

Werbeaktion für Soldaten auf Vorschlag von Soldaten

Im nieder­sächsischen Garlstedt ist neben dem Ortseingangsschild eine "Gelbe Schleife" der Ver­bunden­heit und der Solidarität mit den Soldaten der Bundes­wehr aufgestellt worden. Einem Online-Bericht der Bundes­wehr vom 21. Juli 2014 zufolge ist der Werbe­träger vom Osterholz-Scharmbecker Bürger­meister, dem Garlstedter Orts­vorsteher, dem stell­vertretenden Kommandeur der Logistik­schule der Bundes­wehr in Garlstedt sowie dem Vor­sitzenden der Standortkameradschaft enthüllt worden. [mehr...]

Kategorie:  Militarisierung
Stichwörter:  Auslands­einsatz, Lobbyismus, Werbung, zivil-militä­risch

Meldungen 1 bis 10 von 2306

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste

Intranet Server