20.10.2014

Deutsch-israelisches Militärabkommen mit Geheimhaltungsklausel

Die Bundes­regierung hat in ihrer am 17. Oktober 2014 ver­öffent­lichten Antwort auf eine Anfrage im Bundestag einen Medien­bericht bestätigt, wonach in Israel Einheiten der Bundes­wehr zum "Kampf im urbanen Gelände" (einschließlich Tunnel­kampf) aus­gebildet werden sollen. Geplant sei die "Aus­bildung am Urban Warfare Training Center (UWTC) in Tzeʼelim" in der zweiten Jahres­hälfte 2015, an der bis zu 250 Soldaten der "Division Schnelle Kräfte" (DSK) oder der Gebirgs­jäger­truppe teil­nehmen könnten. [mehr...]

Stichwörter:  Aus­bildung, Auslands­einsatz, BMVg, Bundestag, Spezial­kräfte

13.10.2014

Ex-Bombodrom: Sie fliegen wieder

Die branden­burgische Landes­regierung hat, so neues-deutsch­land.de am 12. Oktober 2014, bestätigt, dass militä­rischer Flug­betrieb "rund um den ehemaligen Truppen­übungs­platz Bombodrom bei Wittstock in Nordbrandenburg" statt­finde. Das Gebiet liegt "im südlichen Abschnitt" der Regelsonderflugzone ED-R 401 MVPA. Gefragt, ob die Landes­regierung die militä­rische Flugzone befürworte, habe das zuständige Ministerium geantwortet, für die Regelung des militä­rischen Flug­betriebs seien "nicht die Landesluftfahrtbehörden, sondern das Bundes­verteidigungs­ministerium zuständig". 

Stichwörter:  BMVg, Umwelt, Zivil­personen

30.09.2014

Bundes­wehr-Bewerber müssen erinnert werden

Laut einem Online-Artikel der Bundes­wehr vom 29. September 2014 werden Bewerberinnen und Bewerber "an Rhein und Ruhr (...) jetzt per SMS an ihr Assessment bei der Bundes­wehr erinnert." Dadurch "versäumt nur noch jeder zehnte seinen Termin – vorher waren es noch rund 35 Prozent", wird ein Offizier des "Karriere­centers" in Düssel­dorf zu den bisherigen Er­fahrungen wieder­gegeben. Wobei die SMS erst das letzte Mittel sei, da zuvor versucht werde, die Bewerber durch einen Telefonanruf und dann durch eine E-Mail zu erreichen. [mehr...]

Stichwörter:  Rekrutierung, Zivil­personen

30.09.2014

Tiefflüge über dem Nationalpark Sächsische Schweiz

Die flug­betrieb­lichen Bestimmungen sind bei einem Überflug eines Tornado-Kampf­flugzeugs über dem Nationalpark Sächsische Schweiz im August 2014 eingehalten worden, teilt das Ver­teidigungs­ministerium auf Frage eines Bundestags­abgeordneten mit. Dieser Flug in einer Höhe von 250 bis 300 Metern sei "im Rahmen des limitierten Tiefflugstundenkontingents durch­geführt (Mindest­höhe 500 Fuß, ca. 150 m)" worden. Solche Übungs­flüge würden "auch zukünftig durch­geführt werden müssen", da sie "Bestand­teil der not­wendigen Aus­bildung zum Erhalt der Einsatz­bereit­schaft der Streit­kräfte" seien. [mehr...]

Stichwörter:  Aus­bildung, BMVg, Bundestag, Protest, Recht, Umwelt, Zivil­personen

05.09.2014

Höhere Bereit­schaft des Multi­nationalen Korps für Einsatz im Osten

Vor dem Hinter­grund der Ukraine-Krise haben die Ver­teidigungs­minister Deutsch­lands, Dänemarks und Polens auf dem Nato-Gipfel am 4. September 2014 die Erhöhung des Bereitschaftsgrades des Hauptquartiers des "Multi­nationalen Korps Nordost" be­schlossen. Die Aufstockung des Personals Mitte 2015 werde die erste sichtbare Maßnahme sein, erklärten die für das Militär zuständigen Minister der drei Gründungsnationen des 1999 aufgestellten Stabs "zur Führung von multi­nationalen Großverbänden." [mehr...]

Stichwörter:  Auslands­einsatz, BMVg, Nato

Meldungen 1 bis 5 von 369

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste

Intranet Server