Fragen zum Bundeswehr-Monitoring

Was finde ich bei Bundeswehr-Monitoring?

Die Arbeitsstelle Frieden und Abrüstung veröffentlicht Informationen, die sich auf die Bundeswehr und die Militärpolitik der Bundesrepublik beziehen. Dazu gehören Berichte aus dem Rüstungsbereich, Nachrichten von den Einsätzen der Bundeswehr im In- und Ausland und aus dem Innenleben der Streitkräfte. Wir sammeln auch Nachrichten, die dokumentieren, wie das Militär sich zivile Institutionen, z.B. Schulen oder Arbeitsämter, zunutze macht.

Woher stammen die Informationen?

Wir werten Tages- und Wochenzeitungen aus, außerdem Zeitschriften, Onlinemedien, Berichte aus der Forschung sowie Informationen aus dem Bundestag, die beispielsweise über die Antworten auf Kleine Anfragen bekannt werden. Gerüchte oder Meldungen ohne Quelle geben wir nicht weiter.

Wo finde ich diese Informationen?

... in den Kategorien unter "Meldungen".

Dort sehe ich aber auch die Rubrik "Dokumente".

Hier sammeln wir Links zu offiziellen Dokumenten wie beispielsweise Gesetze, Erlasse, Studien oder die Antworten auf Kleine Anfragen im Bundestag.

Steht die neueste Meldung immer oben?

Auf der Startseite erscheint eine Auswahl aus neuen Meldungen. Alle Meldungen finden sich in den Kategorien. Sie sind dort chronologisch geordnet; ganz oben steht immer diejenige, die zuletzt eingetragen wurde.

Wie sind die Meldungen sortiert?

Die Meldungen sind grob nach Kategorien unterschieden. In jeder Kategorie steht die neueste Meldung zuerst.

Ich kann mit Kategorien wie "Auftrag und Struktur" wenig anfangen.

Tatsächlich ist die genaue Abgrenzung, in welche Kategorie eine Meldung gehört und ob sie überhaupt ins Bundeswehr-Monitoring gehört, nicht immer einfach. Im Zweifelsfall hilft es weiter, die Stichwörter oder die Volltextsuche zu benutzen.

Stammen die Stichwörter aus den Meldungen?

Nein. Wir vergeben die Stichwörter nach inhaltlichen Aspekten, nicht danach, ob das Wort auch im Text der Meldung vorkommt. Wir orientieren uns an allgemeineren Begriffen, nach denen NutzerInnen suchen könnten. Wenn das Verteidigungsministerium also neue Transportflugzeuge bestellt, könnte diese Meldung mit Stichwörtern wie "Rüstungsprojekte" und "Haushalt" zu finden sein.

In den Meldungen ist oft die Rede vom "Verteidigungsminister" oder den "Einsätzen". Muss es nicht "Kriegsminister" und "Krieg" heißen?

Es stimmt, manche Bezeichnungen verschleiern den wahren Charakter des Bezeichneten. Und gerade im Militärbereich ist es üblich, dass im allgemeinen Sprachgebrauch das kriegerische Handwerk nicht beim Namen genannt wird. Trotzdem benutzen wir oft die offiziellen Bezeichnungen. So können mehr Interessierte, und auch alle, die selbst nur die offiziellen Begriffe benutzen, unsere Meldungen finden. Auch für Suchmaschinen sind unsere Meldungen dann leichter auffindbar.

Ich suche Meldungen zu einem bestimmten Thema. Die Kategorien helfen mir nicht so richtig weiter, und die Stichwörter sind zu allgemein.

Für solche Suchanfragen ist die Volltextsuche am besten geeignet.

Ich erinnere mich noch genau an ein Ereignis, eine Jahreszahl oder einen Namen, weiß aber nicht, wo ich suchen soll.

Auch hier hilft die Volltextsuche. Sie können einen oder mehrere Suchbegriffe, z.B. auch die Jahreszahl mit eingeben. Mit den Suchwörtern "Afghanistan 2009 Amnesty" finden Sie dann alle Meldungen, in denen Afghanistan, Amnesty international und das Jahr 2009 erwähnt sind.

Manche Meldungen brechen nach wenigen Zeilen ab. Wo finde ich den Rest?

Klicken Sie auf "Mehr" oder die Überschrift der Meldung. Dann erscheint die komplette Meldung auf einer eigenen Seite.

Woher weiß ich, dass die Information überhaupt seriös ist?

Klicken Sie auf die Überschrift einer Meldung. Wenn die komplette Meldung auf einer Seite erscheint, findet sich dort auch die genaue Quellenangabe.

Warum kann ich nicht alle URLs in der Quelle direkt anklicken?

Nicht alle Medien bieten Meldungen dauerhaft und kostenfrei auf der gleichen URL an. Viele Nachrichten stehen nur kurze Zeit im Netz. Manchmal erscheinen sogar schon nach kurzer Zeit andere Nachrichten auf der gleichen URL. Deshalb bieten wir zwar die vollständige Quellenangabe, setzen aber nicht immer einen Link.

Warum findet sich manchmal eine genaue URL, manchmal aber nur die Adresse der Homepage?

Auf manchen Websites sind die URLs einfach zu unübersichtlich und ändern sich zu schnell - dann hat es wenig Sinn, sie für die NutzerInnen anzugeben.

Warum finde ich auf den Seiten von Bundeswehr-Monitoring nicht die kompletten Artikel, die den Meldungen zugrunde liegen?

Die vollständigen Artikel selbst werden nur durch das jeweilige Medium öffentlich zugänglich gemacht, denn nur sie haben das Recht dazu. Außerdem werten wir auch Medienberichte aus, in denen Bundeswehrbelange vielleicht nur am Rande berührt werden. Bei privaten Rechercheanfragen können wir nachweisen, aus welchen Artikeln unsere Meldungen stammen.

Darf ich eine Meldung kopieren und auf meine Homepage setzen?

Wenn Bundeswehr-Monitoring als Verfasser genannt wird - gern. Wir freuen uns über eine Nachricht, da wir neugierig sind, wo Bundeswehr-Monitoring genutzt wird.

Kann ich auch eine Nachricht einbringen?

Gern. Vor allem, wenn wichtige Nachrichten auf weniger bekannten Medien zu finden waren, freuen wir uns über Hinweise. Persönliche Mitteilungen sind ebenfalls willkommen, werden aber nur dann veröffentlicht, wenn Tatsachenbehauptungen zweifelsfrei korrekt sind und die Quelle genannt wird. Bei Online-Quellen ist es am besten, wenn wir die Original-URL mit der Angabe von Tag und Uhrzeit des Downloads erfahren können. Außerdem wäre es schön, wenn wir einen Screenshot oder ein PDF zur Kenntnis bekämen.

Wie kann ich dem Projekt sonst noch helfen?

  • durch Mitgliedschaft und Förderung
  • durch Mitarbeit
  • durch Spenden - auf unser Konto oder online
  • durch freundliche Verlinkung und Weiterempfehlung an alle, für die Bundeswehr-Monitoring interessant und nützlich ist.

Ich habe weitere Fragen.

Wir freuen uns immer über Nachfragen und Meinungen, deshalb hier unsere Kontaktdaten. Ihre Kritik hilft uns, Bundeswehr-Monitoring noch besser zu gestalten!

Intranet Server